Das musst du über Kroatien wissen!

 

Entdecke Kroatien!

Wir geben euch all das mit auf den Weg, das ihr schon immer über das wohl aufregendste Land Europas wissen solltet. Und nein, wir haben uns nicht vertippt. Kroatien hat sage und schreibe 1.244 Inseln (!). Aber lest ruhig selbst…

 
 

Geographie

Bevölkerungszahl: 4,3 Millionen

Hauptstadt: Zagreb (800.000 Einwohner)

Die Stadt ist ebenfalls der wichtigste Wirtschaftsstandort und bildet zudem das kulturelle und akademische Zentrum Kroatiens.

Anzahl der Inseln: 1244 Die größten Inseln sind Cres und Krk, die höchste Insel Brac und die längste ist Insel Hvar. Es sind ca. 60 Inseln bewohnt.

Fläche

Festland 56.594 km2, Küstenmeer: 31.479 km2

Küstenlänge

Festland: 6.278 km, Inseln: 4.398 km

Klima

Kroatien besteht aus drei Klimazonen

Inland: gemäßigtes- kontinentales Klima über 1200m

Gebirgsklima: Hier kann man im Winter Skifahren!

Adriaküste: Mediterranes Klima mit heißen, trockenen Sommertagen; die Winter sind mild und feucht.

Währung

Die Amtliche Währung ist Kuna. Gewechselt werden kann in Banken, Postämtern, Wechselstuben und vielen Reisebüros.

Kreditkarten werden in nahezu allen Hotels, Restaurants, Einkaufsmärkten und Marinas akzeptiert.

Alle weiteren nützlichen Infos findet Ihr in unserem Ratgeberbeitrag zur Währung (folgt in Kürze).

 
 
hrvoje-klaric-1404690-unsplash.jpg
 
 

Reisedokumente

Zur Einreise muss zwingend ein Reisepass oder Ausweisdokument mitgeführt werden. Achtung: Kein Führerschein, Krankenkassenkarte oder sonstiges wird akzeptiert. Das Dokument muss zudem über die Dauer der Reise Gültigkeit besitzen.

Tourismustaxe

Jeder Tourist muss sich für die Dauer seines Aufenthaltes in Kroatien im Ministerium für Tourismus registrieren und Kurtaxe abführen. Der Verwalter bzw. der Besitzer der Unterkunft wird euch anmelden, bezahlt werden muss in bar vor Ort. Der Beitrag ist in der Regel 1€ pro Tag pro Erwachsenen und 50 Cent für Kinder vom 12 bis zum 18. Lebensjahr. Die Genauen Beträge können leicht abweichen!

Unterwegs

1. Führt ein aufgeladenes Mobiltelefon mit euch
2. Nehmt ausreichend Trinkwasser mit!
3. Schützt die Natur, lasst keinen Abfall zurück
4. Tragt angemessene, wetterfeste Kleidung und Schuhwerk
5. Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor
6. Beachtet die Wettervorhersagen
7. Geht vorsichtig mit offenem Feuer, insbesondere Zigarettenstummeln

Wichtige Telefonnummern

Internationale Vorwahl: +385

Notruf: 112, Polizei: 192, Feuerwehr: 193

Medizinische Notfallhilfe: 194

Seenot-, Such- und Rettungsdienst: 195

 
 

Sehenswertes!

 

8 Nationalparks

Brijuni-Inseln

Eine Gruppe von zwei großen und 12 kleinen Insel vor der Westküste Istriens.

Kornati

Die dichteste Inselgruppe im Mittelmeerraum mit insgesamt 89 Inseln, Inselchen und Felsen

Krka

Der schönste Karstfluss Kroatiens

Mljet

Insel südwestlich von Dubrovnik

Paklenica

Nationalpark an der Südseite des Velebitgebirges

Risnjak

Ein bewaldetes Gebirgsmassiv nördlich von Rijeka

Nördlicher Velebit

Wertvoller Landschaftsteil der Gipfelregion des Velebits

Plitvicer Seen

Bekanntester kroatischer Nationalpark, UNESCO-Weltnaturerbe

 

11 Naturparks

Biokovo

Massiver Gebirgszug über der Makarska Riviera

Kopacki rit

Großes Sumpfgebiet an der Mündiung der Drau in die Donau

Lonjsko polje

Das größte unter Naturschutz stehende Sumpfgebiet des Donaubeckens

Medvednica

Gebirgskette bei Zagreb

Papuk

Slawonsiches Gebirge, Mitglied des UNESCO- Geoparknetzes

Telascica

Auf Dugi Otok

Velebit

Das größte unter Naturschutz stehende Gebiets Kroatiens

Ucka

Gebirge im Osten Istriens

Vransko jezero

Größter natürlicher See Kroatiens

Zumberak

Gebirge südwestlich von Zagreb

Lastovo-Archipel

Inselgruppe in Süddalmatien

 
 
 

UNESCO-Welterbe: Kulturgüter

  • Altstadt von Dubrovnik

  • Der historische Komplex von Split und der Diokletian-Palast

  • Euphrasius Basilika in Porec

  • Kathedrale St. Jakob in Sibenik

  • Historische Stadt Trogir

UNESCO-Welterbes: Naturgüter

  • Nationalpark Plitvicer Seen

 
Dogan Ayhan